dfa-FORTBILDUNGSTAG in FULDA 2018

Fasten und Ernährung
als Schmerzmittel bei Rheuma:

Entzündungshemmende Nahrung (v.a. Fette und Öle) 
und ihre Bedeutung für die Fastenleiterpraxis

Samstag, 22. September 2018, Beginn 9.30 Uhr
Hotel am Schloss, Habsburgergasse 5-11 - 36037 Fulda

www.hotel-am-schloss-fulda.de 

 balken dfa

Zum vorläufigen Programm der Tagung

 

Vorträge und Präsentationen:

  • Die entzündungshemmende Wirkung unserer Nahrung und deren Bedeutung für rheumatische Leiden     (Dr. Edmund Semler)

  • Warenkunde Speiseöle: Welche Öle sollten in keiner Küche fehlen? Bekannte und beworbene Speiseöle unter der Lupe (Andrea Ciro Chiappa)

  • Mein Weg zur Heilung von Rheuma durch Fasten und Ernährungsumstellung: Erfahrungen aus der Praxis (Marlis Madani, Miriam Müller)

 

Workshop und praktische Tipps:

  • Workshop Fette und Öle: Sensorische Prüfung von Speiseölen (Patrick und Tina Marz, Dr. Edmund Semler)

  • Einsatz von Fetten und Ölen in der Vollwert-Küche: Wie und wofür verwende ich die verschiedenen Fette und Öle in der Küche? (Lilo Koch)
  • dfa Update / Das dfa-DVD-Filmportrait Dr. Hellmut Lützner, die neue Fachfragen-Liste, das dfa-Fastenmanual

 

Tagungsleitung: Dr. Edmund Semler, Andrea Ciro Chiappa

Programm (Änderungen vorbehalten)  > dfa-Fortbildung-MGV-Fulda-2018  als pdf

 balken dfa

 

Liebe FastenLeiter/innen & Freunde der dfa!

Mit keinem Krankheitsbild hat sich Hellmut Lützner im Rahmen seines ärztlichen Wirkens derart intensiv beschäftigt wie mit rheumatischen Leiden (1). Früh gelangte er hier durch seine klinischen Behandlungs­erfahrungen an vielen chronisch Rheumakranken zur selben Erkenntnis wie viele der alten Fastenärzte, dass diese nämlich mithilfe der Fasten- und anschließenden Ernährungstherapie sehr oft von einer „erlebten Wendung ihres Leidens“ berichten können. Besonders Fasten und strenge Rohkost führen laut Lützner zu einer starken Hemmung der Entzündung, zu einem Einschnitt in die Chronifizierung des Leidens sowie in die Verkrustung der Lebensgewohnheiten und somit letztlich zu therapeutischen Erfolgen, die mit medikamentöser Therapie nicht erreichbar sind (2,3). Die Auswirkungen des Nahrungsverzichts und von bestimmten Nahrungsbestandteilen auf Entzündungs­prozesse im Körper und auf Schmerzen wurden in den 1980er und 1990er Jahren intensiv erforscht und können heute wissenschaftlich erklärt werden (4).

Hellmut Lützner bezeichnet Fasten und Ernährung als effektive „Schmerzmittel“ und spricht im Zusammenhang mit der Vorbeugung und Heilung chronisch entzündlicher Leiden von „aktiver Heilnahrung“ bzw. „wirksamer Nahrung“ (1). Diese Aspekte wollen wir uns gemeinsam in Fulda sowohl auf wissenschaftlicher als auch auf empirischer Ebene genauer anschauen und dabei gemeinsam herausstellen, welches Wissen hiervon für die Fastenleiterpraxis von Bedeutung ist. Dabei nehmen wir das Thema „Fette und Öle“ theoretisch und praktisch in den Fokus und gehen den Fragen auf den Grund, welche pflanzlichen Öle in keiner Küche fehlen sollten, was die Qualität von „guten Ölen“ ausmacht und wie diese im Rahmen einer Vollwert-Ernährung eingesetzt werden können.

Am Ende der Tagung wird jeder Teilnehmer verstehen, wie Hellmut Lützner am Ende seiner aktiven Zeit als Chefarzt einer Fastenklinik zu folgendem Resümee kam: „Es gehört zu den erstaunlichsten Erfahrungen eines Fastenarztes, zu beobachten, was die im Fasten wach werdenden Selbstheilungskräfte bewirken können. Sogar als unheilbar erscheinende Krankheiten können geheilt werden.“ (5)

(1) Lützner H, Million H: Rheuma und Gicht. Selbstbehandlung durch Ernährung. Urban & Fischer, München, 6. Aufl., 128 S., 2001

(2) Lützner H: Aktive Diätetik des rheumatischen Formenkreises. Physikalische Medizin und Rehabilitation 20 (3) : 115-118, 1979

(3) Lützner H: Die Bedeutung von Fasten und Frischkost bei Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises. Zeitschrift für Ärztliche Fortbildung 87 (3) : 223-228, 1993

(4) Adam O: Ernährungsmedizinische Aspekte in der Rheumatologie. Aktuelle Ernährungsmedizin 42 : 123-136, 2017

(5) Lützner H: Vorwort. In: Müller P: Leben spüren. Mein spiritueller Fastenbegleiter. Kösel, München, S. 9f, 1999

 


balken dfa

TAGUNGSPREIS  inkl. Pausenverpflegung und vegetarisches Mittagessen

dfa-Mitglied:   €  95,00

kein Mitglied  € 115,00

Frühbucher bis 31.07.: € 85,00 bzw € 105,00

 

UNTERKUNFT

Im Hotel am Schloss, Fulda:  EZ mit Frühstück  € 62,90  (begrenztes Kontingent!)
Telefon: +49 661 - 250 558 0
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.hotel-am-schloss-fulda.de

 

ANERKENNUNG

Die Tagung ist für die kontinuierliche Fortbildung des dfa-Fastenleiterzertikats anerkannt.

ANMELDUNG


Anmeldungen ab sofort unter: