Mit Herz und Verstand: Verzicht üben – Essen und Genießen lernen – Krankheiten heilen

δίαιτα – Lebensführung!

Dr. Hellmut Lützner hat das heute weit verbreitete Fasten für Gesunde / Gesundheitsfasten entwickelt. Sein internationaler Bestseller „Wie neugeboren durch Fasten“ ist immer noch ein Standardwerk. Er hat Tausende Kranke erfolgreich mit Heilfasten, Rohkost und vegetarischer Vollwert-Ernährung behandelt und mit seiner »Aktiven Diätetik« ein didaktisch ausgereiftes, wissenschaftlich fundiertes und heilsames Therapiekonzept vorgelegt.
2020 ist er im hohen Alter von 92 Jahren verstorben – bis zuletzt im Zustand vollster Gesundheit und großer Vitalität. Ein Grund mehr, sein wertvolles Erbe weiterzutragen und zu pflegen.
Der wissenschaftliche Leiter der Deutschen Fastenakademie, Dr. oec. troph. Edmund Semler, ist überzeugt, dass das von Lützner entwickelte Konzept der »Aktiven Diätetik« der Wegweiser für die moderne Medizin und hier vor allem für die Behandlung chronischer Krankheiten ist. Er hat noch zu Lebzeiten Lützners ein Buch herausgegeben, in dem er über dreihundert Zitate von Hellmut Lützner sorgfältig ausgesucht und zusammengestellt hat – ein Schatz für jeden am Fasten Interessierten, aber auch für Fastenleiter, die sicher dankbar für die vielen prägnanten, fundierten Formulierungen sein werden, die einerseits ihr eigenes Wissen und Können basieren aber auch gut an Fastende weitergegeben werden können.
Vorangestellt hat Dr. Semler einen eigenen Text, in dem er den Bogen von den grundlegenden Gedanken des Hippokrates zur »diaita« bis zu Dr. Hellmut Lützners Diätetik spannt und zeigt, welche Chancen in dem wegweisenden Konzept des großen Fastenarztes und Mitgründers der Deutschen Fastenakademie liegen. Aufrüttelnd und richtungsweisend!
Die Zitate sind durch ein Inhaltsverzeichnis gut auffindbar. Abgerundet wird das Buch durch eine vollständige Liste aller Publikationen von Hellmut Lützner – über den Zeitraum 1954 bis 2019!

Auszug:

„Wer verzichten kann, lebt reicher.“ 
Lützner H: Gebrauchsanweisung zum Essen und Fasten. In: Bleistein R, Johanson I, Lubkoll HG, Lützner H et al.: Türen nach innen. 
Gebrauchsanweisung für ein vertieftes Leben und Anleitung zur Meditation. Pfützner, München, S. 5-8, 1974b
 
„Im tiefsten Sinne bedeutet Fasten »Gang in die zivilisatorische Wüste«; es bietet Gelegenheit, sich mit sich selbst zu beschäftigen, nach Maß und Ziel des eigenen Lebens zu fragen, Einsichten zu gewinnen.“ 
Lützner H: Aktive Diätetik. Fasten, Intensivdiätetik, Ernährungstherapie. Hippokrates, Stuttgart, S. 67, 1993

„Fasten ist der konsequenteste und intensivste ernährungstherapeutische Eingriff in den Stoffwechsel des chronisch Kranken. Es hat didaktisch besondere Vorteile. Seine therapeutische Potenz liegt nicht nur im Einschnitt in die 
Chronifizierung des Leidens, sondern auch im Aufbruch alteingefahrener Lebensgewohnheiten. Es bedeutet einen tiefen Umbruch im Körperlichen wie im Seelischen und betrifft den ganzen Menschen.“ 
Lützner H: Didaktik eingreifender Ernährungstherapie - Verzicht-Strategie einer Fastenklinik. Ärztezeitschrift für Naturheilverfahren 25 (5) : 
258, 261-262, 264-266, 268, 1984a 
 
„Fasten ist umfassende, wirksame, kostensparende, nebenwirkungsarme, nicht-medikamentöse Therapie chronischer, ernährungsabhängiger Krankheiten. 
Weit mehr Krankheiten sind ernährungsabhängig als gemeinhin angenommen wird. Auch wenn eine Erkrankung nur zu 20%, 40% oder 80% ernährungsabhängig ist, bleibt es wichtig, sich das klarzumachen. Wir gewinnen damit einen Therapieansatz, der vielleicht aus mancher Sackgasse herausführen kann, in die wir mit der hohen Zahl von chronisch Kranken heute geraten sind.“
Lützner H: Fasten und Intensivdiätetik: entgiften und entschlacken. Erfahrungsheilkunde 45 (3) : 171-174, 1996
 
„Die Ziele der allgemeinen Prävention, Ernährungsumstellung und Veränderung des Lebensstils, sind niemals nur durch eine rational orientierte Gesundheitsbildung zu erreichen. Vielleicht sind wir selbst zu rational ausgebildet, um zu verstehen, dass wirksame Lerneffekte viel besser mit Herz und Hand zu erreichen sind: »Lernen durch Erlebnis und Gespräch.«“ 
Lützner H: Fasten: Prävention in Eigenverantwortung. therapeutikon 7 (9) : 341, 1993c   


Dr. Edmund Semler (Hrsg). 2019. Mit Herz und Verstand: Verzicht üben – Essen und Genießen lernen – Krankheiten heilen. Hardcover, Fadenheftung, Leseband, 119 Seiten, 24,90 Euro zzgl. Versandkosten (2,70 Euro innerhalb von Deutschland)

Bezugsquelle:
www.academia-diaetetica.de/semler-publikationen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein und klicken Sie auf den "Suchen" Button um unsere Webseite zu durchsuchen.

Wir benötigen Ihre Einwilligung

Wir setzen auf unserer Website Google Analytics ein. Die Google Tracking-Technologien ermöglichen uns, die Nutzung unserer Website zu analysieren und unser Onlineangebot zu verbessern. Für diesen Zweck werden Tracking-Cookies eingesetzt. Akzeptieren Sie die Verwendung von Google Analytics? Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.