Fasten und Reisen Schweiz Tessin Oktober 2022

10. Okt. 2022 - 16. Okt. 2022

Fastenwandern in Dalpe im Tessin / Schweiz - Entdecken, erwecken, entschlacken

Fastenwandern in Dalpe im Tessin / Schweiz - Entdecken, erwecken, entschlacken
980 EUR

Fastenwandern im Bergdorf Dalpe, dem kleinen Juwel oberhalb Faido in der italienischen Schweiz, entführt aus dem Stress des Alltags.

Kulturinteressierte Menschen mit normalem Bewegungsdrang, ob Fasten-Neuling oder Fastenprofi, finden hier die Oase der Ruhe und Besinnung. Im Hotels des Alpes, einem typischen Berghotel sind alle willkommen, die den Luxus eines drei Sterne Hotels schätzen und sich preiswert Wohlbefinden schenken wollen.

  • Entdecken: Innere Kräfte, neue Möglichkeiten und die Freunde am Verzicht
  • Erwecken: Selbstheilungskräfte, Körperbewusstsein und Selbstwertgefühl
  • Entschlacken: Neue Energie für Körper, Geist und Seel

Wie klingt das für Sie?


Das Programm

Am Tag der Anreise empfangen wir Sie zwischen 14 Uhr und 15 Uhr an der Rezeption und zeigen Ihnen Ihr Zimmer. Dann lernen wir uns alle in der Fastengruppe kennen, besichtigen das Hotel und machen uns mit den Räumlichkeiten vertraut. Vor dem Abendessen mit leichter vegetarischer Kost unternehmen wir einen ersten Spaziergang zum Wasserfall. Wir stimmen uns auf die Fastenwoche ein und erhalten erste Informationen zur Wochenplanung. Mit dem „Glauberzauber“ am darauffolgenden Tag beginnen wir unsere Fastenzei.

Die erlebnisreichen, entspannten und reinigenden Tage in der Leventina beginnen mit Bewegungs- und Atemübungen. Danach geniessen wir unseren Morgentee und stimmen uns auf den Tag ein. Gutgelaunt begeben wir uns auf unsere Fastenwanderung. Mittags stärken wir uns mit frischen Obst/Gemüsesäften. Es folgen das Gespräch in der Gruppe am späten Nachmittag wie auch Entspannung/Meditation. Abends wird die schmackhafte Fastensuppe gereicht. Vor dem zu Bett gehen hören wir uns Vorträge oder sehen uns Filme zu den Themen Fasten, Ernährung und Gesundheit an. Das sind die Fixpunkte des gemeinsamen Tagesprogramms. Die Zeitfenster dazwischen bieten Raum, Neues zu entdecken und bilden den Rahmen für einen liebevollen Umgang mit sich selbst wie auch in der Gruppe.

Täglich bewegen wir uns in wunderbar erholsamer Natur. Wir unternehmen Spaziergänge rund um Dalpe, streifen durch die Wälder oder wandern entlang des Flusses Piumogna. Wir leiten Sie in einfachen Yogaübungen an und zeigen Ihnen den Yoga-Pfad in Faido, auf dem diese allein oder in der Gruppe geübt werden können.

Geplant sind auch ausgedehnte Wanderausflüge, die der persönlichen Kondition angepasst werden können. Wir erkunden die Leventina, besuchen dabei Kraftorte wie die Kirche San Martino in Calonico oder die Kirchen San Nicolao und Santa Maria del Castello in Giornico oder erwandern auf Saumwegen die malerisch-wilde Piottino-Schlucht. Auf Wunsch und in Absprache mit der Gruppe sind auch körperlich anspruchsvollere Touren im Val Pium- ogna bis hoch zum Morghirolosee (2264) möglich.

Indem wir mit Ihnen unseren Erfahrungsschatz teilen, begleiten wir Sie kompetent und hilfsbereit durch Ihre Fastenwoche.

Die Fastengespräche sowie Impulsvorträge über das Fasten, die Ernährung und die Gesundheitspflege helfen mit, sich im Fastenprozess zu orientieren und sicher zu fühlen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Körper bei der Entgiftung pflegen und unterstützen können. In der Meditation und bei Entspannungsübungen finden wir zu Ruhe und innerem Gleichgewicht. Zeiten von Achtsamkeit und berührender Stille machen diese Auszeit zu einer besonderen Erfahrung. Auf Ihren Wunsch und gegen einen Aufpreis, haben Sie die Gelegenheit uns für Med. Massagen und Zentherapy® zu buchen.

Am Abreisetag brechen wir das Fasten mit einem Apfel und stimmen uns auf die Aufbautage ein.

Mit einem leichten Mittagessen und einer letzten Gesprächsrunde beschliessen wir die Fastenwoche. Gestärkt durch persönliche Erfahrungen und gerüstet mit guten Tipps und tollen Rezepten für die Aufbautage kehren Sie erholt in den Alltag zurück.

Im Paket enthalten

  • Kompetente Fastenbegleitung
  • Unterstützung und Sicherheit durch angeleitetes Fasten
  • Aktive-Einheiten an der frischen Luft und Wanderungen
  • Fastengespräche und Informationen zu Fasten, Ernährung und Aufbautagen
  • Meditation und Achtsamkeitsübungen
  • Entspannungsübungen und Gesundheitstipps
  • Auf Wunsch Med. Massagen, Körperarbeit und Zentherapy® gegen Aufpreis
  • Themenbezogene Literatur u. Filme zur Ansicht
  • Fastenverpflegung in Bio-Qualität
  • Entlastungskost am Tag der Anreise
  • Aufbaukost am Tag der Abreise

 

Kontakt und Anmeldung

Markus Speck 
Email: info@sinnreich-fasten.ch oder
Mobile: +41 79 259 68 36
Website: www.sinnreich-fasten.ch und www.markusspeck.ch

Bei Spontanbuchung bis 4 Wochen vor Kursbeginn erhalten Sie einen TUTGUTSCHEIN im Wert von CHF 50.--, einsetzbar bei Massage-Anwendungen, Kneipp-
Wickel und Zentherapy®.

Für Ihre Fragen im Vorfeld zu den Kursen, dem Fasten an sich oder der Fastenmethode stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Veranstaltung bereits beendet

 Max. Teilnehmer 10

 Weitere Veranstaltungstermine

Veranstalter

Markus Speck

Markus Speck

ärztl. gepr. Fastenleiter/in dfa

Chironico (nucleo) 2

I-6747 Chironico TI

Schweiz

+41 79 2596836

info@markusspeck.ch

https://www.markusspeck.ch/

Qualifikationen
  • ärztl. gepr. Fastenleiter dfa
  • Masseur

Hotel des Alpes - Dalpe / Tessin - Schweiz

Hotel des Alpes - Dalpe / Tessin - Schweiz

Piazza Cornone

6774

Dalpe

Schweiz

Schweiz Tessin

http://www.desalpesdalpe.ch/

Abseits von der Hektik des Alltags erwartet Sie in Dalpe das Hotel des Alpes.

Es wurde im Jahr 2015 liebevoll renoviert und erwartet seine Gäste mit neun Zimmern und einem modernen Restaurant mit Terrasse. Mit seiner grossen Terrasse mit Blick auf das Tal und den kleinen Innenhof, ist das Restaurant der ideale Ort, um ein einzigartiges Bergerlebnis zu geniessen – in moderner und zugleich entspannender Atmosphäre.

Die hölzerne Inneneinrichtung der Zimmer besticht mit schlichter Eleganz. Die Zimmer sind sehr komfortabel, bieten den Gästen viel Platz und verfügen alle über ein eigenes Badezimmer. Und die meisten Zimmer haben einen kleinen Balkon, von dem aus Sie die Aussicht auf die Alpen geniessen können.

Im dritten Stock des Hotels befindet sich zudem eine kleine Dachgeschosswoh- nung, die für die Dauer des Seminars für uns Fastengäste reserviert ist. Sie ist Treffpunkt wie auch Rückzugsort und bietet Platz für unsere Fastengespräche. Hier ge- niessen wir unsere Fastenverpflegung und planen unsere Aktivitäten.

In der kleinen Küche stehen für Sie rund um die Uhr Fastengetränke bereit. Erle- sene Teesorten, Mineralwasser, wechseln- de Obst- und Gemüsesäfte sowie Ing- wer- und Zitronen-Wasser. Die abendliche Gemüsebrühe wird hier frisch zubereitet. Alles in Bio-Qualität.

Dalpe: Das kleine Juwel der Alta Leventina - Tessiner Bergwelt soweit das Auge reicht

Das Bergdorf Dalpe mit dem Ortsteil Cornone liegt auf einer Hochebene auf 1.200 Metern Höhe am Eingang des Val Piumogna, einem rechten Seitental des Valle Leventina. Es ist die südlichste Gemeinde der Alta Leventina. Die Gemeinde grenzt im Norden an Prato (Leventina), im Osten und im Süden an Faido und im Westen an Lavizzara. Im 13. Jahrhundert verlief der Säumerweg vom Gotthardpass über Prato und Cornone nach Faido.

Ein Bergdorf inmitten der Natur, umgeben von Wiesen und Wäldern aus Lärchen und Tannen, in einer faszinierenden geogra- fischen und morphologischen Umgebung. Es liegt am Eingang des Piumogna-Tals, von dem zwei Bergketten abzweigen: Pizzo Forno und Pizzo Lambro. Auf der rechten Seite dieses natürlichen Amphitheaters befindet sich der Campo Tencia, der mit 3072 Metern der höchste Berg des Tessins ist. Auf der anderen Seite liegt das Val di Prato in Vallemaggia.

Der gleichnamige Bach Piumogna fliesst durch das Tal und bildet südlich von Dalpe einen eindrucksvollen Wasserfall, der vom Dorf aus gut gesehen werden kann. Unterhalb des Ortes fliesst er weiter durch eine Schlucht und bildet bei Faido einen weiteen beindruckenden Waserfall von 41 Metern bevor er in den Fluss Ticino mündet.

Dank seiner Lage auf der Hochebene ist Dalpe vom Durchgangsverkehr durch die Gotthardachse nicht belastet. Landschaftlich wunderschön gelegen, bietet sich der Ort als Ausgansbasis für zahlreiche Ausflüge und Wanderungen an.

Sowohl in den Sommer- als auch in den Wintermonaten gibt es zahlreiche Wandermöglichkeiten auf Wegen im Talboden und in den Bergen. Wir lade Sie ein die Gemeinde Dalpe zu besuchen, die von einem dichten Netz von Wanderwegen durchzogen ist und mit uns spektakuläre Bergseen und weitere bezaubernde Orte zu entdecken.
 
Für erprobte Bergwanderer gibt es auch die Möglichkeit, das Tal der Piumogna weiter oben zu erforschen, wo sich noch mehr Wasserfälle befinden, zum Morghirolosee (2264) oder gar bis auf die Spitze des Pizzo Campo Tencia zu wandern, mit seien 3072 Metern der höchste Berg, der sich ganz auf Tessiner Gebiet befindet.

Wer es lieber gemütliche mag, nimmt sich Zeit für die schöne Wanderung, die als "Via Alta della Leventina“ bekannt ist, oder um die Kraftorte der Leventina zu erforschen. Bekannt sind vor allem die Kirche San Martino in Calonico, die Kirchen von Giornico und der Wasserfall Piumogna bei Faido.
 
Ein idealer Ort der Erholung am Fusse der prächtigen Alpenwelt der Leventina.
 

Val Piumogna - Einladung zu sich zu kommen

„Der Berg Pizzo Campo Tencia hat eine mächtige und gesunde Ausstrahlung, so wie es beim höchsten Berg des Kantons Tessin auch sein soll. Auf der Spitze schwingt ein riesiger Wirbel, ein Chakra mit 29’000 Bovis. Aus der Bergflanke ergiesst sich eine sogenannte Drachenkraftquelle, also eine feinstoffliche Quelle feurigen Äthers, aus der Erd-Urkräfte langsam wie Lava talabwärts fliessen und sich nach einer Weile mit dem Bach Piumogna vermischen. Diese Kombination ergibt eine Verstärkung der Schwingung der Landschaft, bis nach unten zum Wasserfall in Faido, sodass sich dafür offene Menschen mit positiven Gefühlen aufladen können. Hier wird der Besucher reich beschenkt.
 
So wie der eine Bach sich zuerst in zwei und dann in drei Rinnsale teilt, um später im Wasserfallbecken wieder verbunden und ganz zu werden, so kann unser zerstreuter und zersplitterter Geist beim Wandern in dieser Natur auch wieder zum ganzheitlichen Lebensgefühl finden, zu innerem Frieden und damit zu Zufriedenheit. Orte der Kraft wie der Piumogna-Wasserfall unten und das Piumogna-Tal oben können echte Helfer auf diesem Weg sein.“

Quelle: Claudio Andrea, Autor / Buch: "Orte der Kraft im Tessin"

 Weitere Veranstaltungen von Markus Speck

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein und klicken Sie auf den "Suchen" Button um unsere Webseite zu durchsuchen.

Zur Optimierung werden Tracking-Cookies eingesetzt. Weitere Hinweise unter Datenschutzerklärung.