Review

Die verschiedenen Fastenformen sind kaum noch zu überblicken: Heilfasten, Intervallfasten, Basenfasten, Scheinfasten … Auch der englische Begriff „Intermittent Fasting“ umfasst verschiedene Formen des Fastens: das Fasten jeden zweiten Tag (Alternate Day fasting), das 5:2-Fasten (2 Tage Fasten pro Woche) und das Intervallfasten (Time-Restricted Eating) bei dem das Essenszeitfenster auf 8–12 Stunden eingeschränkt wird. Ein aktueller Review hat die Effekte auf die sog. kardiometabolischen Gesundheit untersucht, also die Gesundheit von Herz und Gefäßen, die von einem gesunden Stoffwechsel abhängt.

Varady et al. fassten die Effekte des intermittierenden Fastens auf Marker der kardiometabolischen Gesundheit beim Menschen zusammen. Alle eingeschlossenen  Fastenformen – Alternate Day Fasting, die 5:2-Fasten und Time-Restricted Eating – führten zu einem leichten bis mäßigen Gewichtsverlust (1–8 % gegenüber dem Ausgangswert) und einer Reduzierung der Energieaufnahme (10–30% vom Ausgangswert). Die Autor:innen kommen zu dem Ergebnis, dass diese Fastenformen der kardiometabolischen Gesundheit zugute kommen können, indem sie Blutdruck, Insulinresistenz und oxidativen Stress senken. LDL und Triglyceridspiegel werden werden ebenfalls gesenkt, aber die Befunde unterscheiden sich. Andere gesundheitliche Vorteile, wie eine verbesserte Appetitregulierung und günstige Veränderungen der Diversität des Darmmikrobioms, wurden ebenfalls nachgewiesen, aber die Evidenz für diese Effekte ist limitiert. Intermittierendes Fasten ist im Allgemeinen sicher und führt nicht zu Störungen des Energieniveaus oder zu verstärktem gestörtem Essverhalten.

Zusammenfassend stellen die Forscher:innen fest, dass Intermittierendes Fasten eine sichere Maßnahme ist, die zu einem klinisch signifikanten Gewichtsverlust (>5%) führen und mehrere Marker der Stoffwechselgesundheit bei Personen mit Fettleibigkeit verbessern kann. (fa)

Quelle

Originalarbeit

Varady KA et al.: Cardiometabolic benefits of intermittent fasting. Annu Rev Nutr. 2021 Oct 11; 41: 333-361. doi: 10.1146/annurev-nutr-052020-041327. PMID: 34633860.

Photo by Mathilde Langevin on Unsplash

 

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein und klicken Sie auf den "Suchen" Button um unsere Webseite zu durchsuchen.

Wir benötigen Ihre Einwilligung

Wir setzen auf unserer Website Google Analytics ein. Die Google Tracking-Technologien ermöglichen uns, die Nutzung unserer Website zu analysieren und unser Onlineangebot zu verbessern. Für diesen Zweck werden Tracking-Cookies eingesetzt. Akzeptieren Sie die Verwendung von Google Analytics? Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.