Fasten im Bahaitum: Studie unter Beteiligung der Charité-Universitätsmedizin Berlin und Prof. Dr. Andreas Michalsen

In allen großen Weltreligionen sind Fastentraditionen verankert: Islam, Christentum, Judentum – und auch im Bahaitum. Das Bahaitum ist eine weltweit verbreitete, universale Religion und die Bahá‘í absolvieren ein jährliches, religiöses Intermittierendes Trockenfasten von 19 Tagen im März, bei dem tagsüber nicht gegessen und getrunken wird. Eine aktuelle Studie unter Beteiligung von Prof. Dr. Andreas Michalsen untersuchte es.

 

Ring et al. haben nach der Motivation und den subjektiven gesundheitlichen Auswirkungen des Bahá'í-Fastens gefragt. Ein konvergentes paralleles Mixed-Methods-Design wurde in eine klinische einarmige Beobachtungsstudie eingebettet.

Die Forscher:innen haben halbstrukturierte Einzelinterviews durchgeführt und zwar vor, während und nach dem Fasten. 3 Monate nach der Fastenzeit wurden 2 Fokusgruppeninterviews durchgeführt. Insgesamt 146 Bahá'í-Freiwillige beantworteten zu 5 Zeitpunkten eine Online-Umfrage vor, während und nach dem Fasten. Die Autor:innen stellten fest, dass Fasten eine zentrale Rolle für die Religiosität für die Gesprächspartner spielt: Änderungen der Tagesstrukturen, Alleinsein, sich an religiösen Praktiken beteiligen und soziale Zugehörigkeit erfahren.

Die Ergebnisse zeigen eine Steigerung der Achtsamkeit und des Wohlbefindens, die von Verhaltensänderungen, Erfahrungen von Selbstwirksamkeit und innerer Freiheit begleitet wurden. Stress, Angst und Müdigkeit nahmen ab. Die Achtsamkeit blieb sogar 3 Monate lang nach dem Fasten erhöht. Die Autor:innen schlussfolgern, dass Bahá'í-Fasten Achtsamkeit, Wohlbefinden, Stressabbau und Ermüdungserscheinungen der Teilnehmer:innen zu verbessern scheint und dass einige dieser Effekte länger als 3 Monate nach dem Fasten anhielten. 

(fa)

Quellen 

Originalarbeit

Ring RM et al.:

Mental and behavioural responses to bahá'í fasting: looking behind the scenes of a religiously motivated intermittent fast using a mixed methods approach.

Nutrients. 2022 Feb 28; 14(5): 1038. doi: 10.3390/nu14051038. PMID: 35268012; PMCID: PMC8912886.

 

Foto

canva

 

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein und klicken Sie auf den "Suchen" Button um unsere Webseite zu durchsuchen.

Wir benötigen Ihre Einwilligung

Wir setzen auf unserer Website Google Analytics ein. Die Google Tracking-Technologien ermöglichen uns, die Nutzung unserer Website zu analysieren und unser Onlineangebot zu verbessern. Für diesen Zweck werden Tracking-Cookies eingesetzt. Akzeptieren Sie die Verwendung von Google Analytics? Nähere Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.